Lifestyle Photography.

Was beudeutet eigentlich “Lifestyle Photography”?

Eigentlich (und damit geht es schon los) ging es mal darum, Bilder zu machen, die zeigen, wie Menschen leben. Und zwar mit einem bestimmten Produkt (das in Szene gesetzt wird) – also quasi das “ganz normale Leben eines Menschen der IHR Produkt besitzt und benutzt” (und genau deshalb ein so fabelhaftes, begehrenswertes Leben führt). 

Über die Jahre wurde die Begrifflichkeit allerdings eeeetwas gedehnt. Ich würde das mal so zusammenfassen dass der Betrachter der Bilder am Besten das was er sieht auch haben will: dieses Produkt, dieses Leben, dieses Gefühl. Doch wie transportiert man das in einem Foto? 

 

Lifestyle Fotos können also vielfältig sein: Ein Produkt, wie ein Notebook, eine Kamera, ein Klavier, ein Fahrrad, oder sogar eine CNC Fräse soll – mit dem Benutzer in Interaktion – in Szene gesetzt werden. Oder ein Büro, eine Praxis – Oder es sollen Business Portraits erstellt werden, die dem Betrachter das Gefühl geben “da möchte ich auch arbeiten” – es können auch “ganz normale Szenen” sein – oder schlussendlich sogar ein paar Hintergründe für Broschüren und Webseiten. 

Wir arbeiten “in das Medium” hinein. Was? Genau: Wir fotografieren “in” (also “für”) Flyer, Anzeigen, Prospekte, Kataloge und Webseiten “hinein”. Aus diesem Grund arbeiten wir auch besonders gerne für und mit Agenturen und Mediengestaltern zusammen (gern auch am Set!), damit die Materialien entstehen, die später im Endprodukt einfach passen. 

Wir arbeiten als professionelle Fotografen im Bereich Lifestyle, Editorial, Business Portrait, Office, und Event-Fotografie von kleinen bis zu grossen Projekten, Portraits von Mitarbeitern gemäß der Marketing-Kommunikation bis hin zu grossen internationalen Kampagnen, die Produkte mit Menschen in Interaktion zeigen.