Das Saal-Digital Album “Professional Line”

Vor einer Weile habe ich die Möglichkeit bekommen, das Saal-Digital Album “Professional Line” zu testen. Das kam mir sehr entgegen, weil ich sowieso noch auf der Suche nach einem “bezahlbaren” Album für meine Privatkunden war. Der Gutschein (über stattliche 100,- Euro) kam mir also gerade Recht. 

Die liebe Carolin (Hausmann Fotografie) war so lieb, mir ein Album aus meinen besten Hochzeitsbildern zu gestalten. Das Ergebnis kann sich ABSOLUT sehen lassen!! Warum ich das “professional Line” Album dann DOCH NICHT verwenden werde, könnt Ihr in diesem Video sehen…

Ein Gedanke zu „Das Saal-Digital Album “Professional Line”

  1. Kai Antworten

    Ich kann mir vorstellen, dass es beim Einband ein Defizit im Gegenzug gibt. Will heißen, wenn ich eine Seite beschichte, muss ich die Rückseite entsprechend ebenso beschichten. Leder ist in diesem Fall ein sehr starkes Material, dass sich bei trockener Luft zusammenzieht. Augenscheinlich fängt die Rückseite des Einbandes genau das nicht auf.
    Ich habe nun verschiedene Saal-Produkte mit normalem Einband eingesetzt. Reißt einem nicht vom Hocker, aber die Qualität zum Verhältnis Preis stimmt und ist sehr ordentlich.
    Bei meinen Saal- Büchern gibt es mit normalem Einband keinerlei Probleme mit Verwerfungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.